Turnverein Kloten  
        
News
     

  Turnverein
  Männerriege
  Senioren & Veteranen
  Damenriege
  Frauenriege
  Jugendsport
Info
Mutter-Kind-Turnen
Vater-Kind-Turnen

Kinderturnen
Polysportgruppen
Tanz
Geräteturnen
Portrait
Leiterteam
Jahresprogramm
News
Fotos
Leichtathletik
  Vereinshaus
  Turn-di-Fit
  Fotos
  Links & Sponsoren
  Intern
  Dokumente


Getu / Mika erneut auf dem Podest

Podestplatz zum Saisonende

Am 31. August und 1. September fand in Bonstetten mit den Kantonalen Gerätemeisterschaften der Saisonabschluss für die rund 2000 anwesenden Wettkämpferinnen und Wettkämpfer statt. Mika Köble beendete seine Saison als Dritter der Kategorie 4 auf dem Podest und ist definitiv für den Aufstieg in die nächst höhere Kategorie bereit. Sein Turnkollege Raphael Weber wurde guter Achter und Timo Volkart gewann ebenfalls eine Auszeichnung.

Noch nicht zu Ende ist die Wettkampfsaison für Lorena Volkart. In Bonstetten gelang ihr zwar kein optimaler Wettkampf. Aufgrund ihrer guten Klassierungen über die gesamte Saison qualifizierte sie sich jedoch für den Kantonalfinal in zwei Wochen, wo die besten 30 des Kantons nochmals antreten werden und die Qualifikationen für die Schweizermeisterschaften vorgenommen werden. Aufgrund von Abmeldungen sind unterdessen auch Mara Wigger und Linus Schuler der Kategorie 6 für den Kantonalfinal aufgeboten worden. 

Gleich mehrere Spitzenklassierungen verzeichnete die Geräteriege des Turnvereins Kloten in der Kategorie 2. Die höchste Note erzielte Milla Hunyady am Reck und Melanie von Felten am Sprung mit jeweils 9.50 Punkten, was in den Rängen 10 und 13 von insgesamt 288 Teilnehmerinnen resultierte. Lena Hönisch brillierte mit 9.20 an den Schaukelringen und einer weiteren Toprangierung (39.). Eine weitere Auszeichnung ging zudem an Asia Zampieri.

Giuliana Gross, in der Kategorie 5 turnend, gewann auf Rang 61 liegend ebenfalls eine Auszeichnung. Sie konnte sich dieses Jahr von Wettkampf zu Wettkampf steigern. Am Sonntag kamen zwei weitere Auszeichnungen dazu. Mara Wigger liess sich von der frühen Startzeit um 8 Uhr morgens und von der teilweise nicht nachvollziehbaren Notengebung nicht aus der Ruhe bringen und erreichte in der Kategorie 6 den guten 24. Rang. Und in der Kategorie 4 turnte sich Celine Badran sicher und solide durch ihren Wettkampf, was ihr den guten 47. Platz von insgesamt knapp 200 Konkurrentinnen einbrachte.



News 

MR Turnfahrt 2019 Von ungeduldigen Kollegen, geschlossen... mehr


Getu / Mika erneut auf dem Podest Podestplatz zum Saisonende ... mehr


MR Sommerprogramm 2019 So... mehr




Jahresprogramm Jahresprogramm als PDF

25. Oktober 2019
TVOK Infoabend


2. November 2019
Papiersammlung Kloten


3. November 2019
TVOK Swiss-Cup



  

 


 
  Home | Impressum | Sitemap